#15 - Freitag, der 13te

Hallöchen ihr Lieben,

 

heute morgen bin ich mit einem Haustier mehr aufgewacht.. Ich habe mir am letzten Tag bei Mama noch eine Zecke angelacht. Das kleine Mistvieh hat sich wohl nachts in meiner Kniekehle festgebissen. An sich bin ich da nicht empfindlich, aber leider war die Zecke schon halb tot und es hing nur noch der Kopf in meiner Haut.

 

Also bin ich heute morgen als erstes ins Ärztehaus gegangen und habe dort eine Stunde gewartet, bis mir jemand den kleinen Sauger entfernen konnte. Danach ging der nächste Weg zum Orthopäden für eine Überweisung in die Handchirurgie. Der hatte allerdings wegen einer Fortbildung geschlossen. Toll! Nach einem Blick auf die Uhr war klar, dass ich meinen Termin zum Gipswechsel nun nicht mehr einhalten kann.

 

Ich rief also in der Handchirurgie an und bat die Dame, dass sie meinen Termin nach hinten verschieben möge. Zum Glück war das auch kein Problem. Kurzum bin ich zum nächstbesten Orthopäden gefahren, wo ich zum Glück ohne Schwierigkeiten meine benötigte Überweisung bekommen habe. Nun konnte ich endlich ins Klinikum.

 

An sich sollte nun nur "mal eben" der alte Gips ab, der neue dran und ab nach hause. Allerdings wollte auch noch die Ärztin auf die Hand schauen, wenn ich dann schon mal da wäre. Gesagt, getan. Nach knapp zwei Stunden Wartezeit hat die Ärztin endlich Zeit gehabt für mich. Ein kurzer Blick, ein "Sieht gut aus" und das war's.. Dafür hatte ich so lange gewartet.

 

Der Gipser konnte endlich einen neuen Gips anlegen. Leider ist der jetzt ziemlich eng und den Daumen kann ich auch nicht mehr richtig benutzen. Blöd.. Aber wohl irgendwie typisch - es ist schließlich Freitag der 13te..

Kommentar schreiben

Kommentare: 0