#23 - Daily Dog on Tour - "Freunde der Tiere", das zweite Treffen

Hallöchen ihr Lieben,

 

durch eine kurzfristige Planänderung konnte ich heute spontan die Arbeitsgemeinschaft Freunde der Tiere in Ensingen besuchen. Wieder wurde ich herzlich von Sabrina und Wiebke sowie von den Hunden im Haus begrüßt. Heute kamen auch Interessenten für den fünf Monate alten Rüden Rocky zu Besuch, so dass die beiden Mädels sich um diese Besucher kümmerten und ich mich mit den Hunden im Freigehege beschäftigen konnte.

 

Dieses mal war ich vorbereitet mit Bestechungsleckerlis. Allerdings wurde ich auch so vom Rudel stürmisch begrüßt. Was mich sehr freute, war, dass sogar Tilly, die beim letzten Mal wirklich panisch gewesen ist, nach vorne ans Tor kam und mich zumindest kritisch beäugte.

 

Nachdem ich einige Zeit einfach nur im Gehege gesessen hatte, verteilte ich eine Runde Leckerchen. Hier war Tilly (links) schon sehr entspannt und zu meiner Überraschung kam auch Pina (rechts) vorsichtig heran.

 

Nach und nach lockte ich die beiden, indem ich einfach meinen ausgestreckten Arm mit einem Leckerli in der Hand anbot. Dabei versuchte ich auf der anderen Seite, diejenigen Hunde zu beschäftigen, die keine Berührungsängste haben. Und siehe da, ich hatte Erfolg! Sowohl Tilly als auch Pina trauten sich mehr und mehr an mich heran und fraßen aus der Hand. Wahnsinn! Das hatte ich nicht erwartet, wo doch beim letzten Mal die beiden sooo ängstlich waren.

 

 

In den etwa drei Stunden, die ich mit den Hunden verbrachte, wechselte ich zwischen dem Spiel mit den zutraulichen Hunden, ausruhen und einfach nur anwesend sein - also passivem Verhalten - und Leckerchen verteilen. Dabei kamen die Hunde neugierig zu mir, um mich von Näherem zu betrachten, zu beschnuppern oder ein Schmecki abzuholen. Tilly hat sich später sogar streicheln lassen und blieb in meiner Nähe.

Zum Schluss kam wirklich jeder der Hunde zu mir und holte sich etwas ab. Selbst Eva, die wirklich sehr, sehr schüchtern ist, hat mir aus der Hand gefressen. Das war wirklich ein großartiges Gefühl! Und es zeigt, dass diese Hunde Vertrauen in den Menschen gewinnen können und wollen, wenn man sich ihnen gegenüber rücksichtsvoll und geduldig verhält. Hier habe ich ein Video von den beiden mutigen Hündinnen Pina (links) und Eva (rechts):

Ein weiteres Highlight des Tages war, dass nicht nur Rocky, sondern auch die schon lange zu vermittelnde Holly ein neues Zuhause gefunden haben! Die beiden Damen, die sich für Rocky interessierten, haben Holly kennengelernt und beschlossen, dass sie ihr und dem fröhlichen Welpen ein neues Zuhause geben wollen. Das war ein aufregender und wirklich wirklich erfolgreicher Tag!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0