#38 - Tina heißt jetzt (wieder) Tweety

Hallöchen ihr Lieben,

 

ich hoffe ihr seid gut in die Woche gestartet. Wir haben ja die Schwiegerhündin und die Schwester meines Freundes - Natty - zu Gast. Da Natty in der Schule russisch lernt und deshalb das kyrillische Alphabet beherrscht, habe ich ihr aus Spaß den Impfausweis von Tina vorgelegt.

 

Da unsere Hündin ursprünglich aus Bulgarien stammt, ist der Impfpass in Englisch und Bulgarisch ausgestellt. Wir wollten mal schauen, ob wir die Rassebezeichnung von Tina entziffern können und sind dabei auf etwas sehr Lustiges gestoßen. Laut Ausweis hieß Tina nämlich gar nicht Tina, sondern Tweety!

 

Da Tina noch nicht auf ihren Namen hört und wir Tweety viel passender finden, werden wir unsere kleine Fledermaus nun Tweety nennen. Wenn ich nun also von Tweety erzähle, haben wir uns also keinen neuen Hund zugelegt.

 

Die Rassebezeichnung ist leider so undeutlich geschrieben, dass nur das "Mischling" zu erkennen ist. Aber im Grunde ist das ja auch ziemlich wurscht. Sie ist unser Hund und wir lieben sie.

 

Ansonsten hat.. Tweety.. heute zum ersten Mal richtig gebellt. Als wir die Hunde gefüttert haben, war die Schwiegerhündin Lilly langsamer, so dass Tweety protestierend daneben stand und nicht fassen konnte, dass sie nichts mehr bekommt. Sie bellte zweimal, um unsere Aufmerksamkeit zu bekommen. Auch beim Zubereiten ihrer Futterration am Abend hat sie vor Ungeduld angefangen zu bellen. Das müssen wir nun gleich unterbinden. Ich möchte nicht, dass sie irgendwann immer dann bellt, wenn ihr etwas nicht passt oder es ihr zu lange dauert.

 

Sie bekommt ihr Essen daher ab sofort nur dann, wenn sie artig sitzt und wartet, bis ich ihr das Kommando "Essen" gebe. Sobald sie anfängt zu bellen, wird sie ignoriert und das Essen wird nicht weiter zubereitet. Erst wenn sie wieder brav ist, mache ich weiter.

 

Ihr seht, innerhalb von ein paar Tagen hat sich unsere Kleine so gut eingelebt, dass sie frech werden kann und nicht mehr ganz so eingeschüchtert daher kommt. Ist doch toll, dass sie so schnell auftaut. Und ich freue mich auf das Training mit ihr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0