DailyDog - Gesundheit fängt mit Ernährung an!

 

Beim Thema Hunde- (und Katzen)fertigfutter gibt es mittlerweile ein unüberschaubares Spektrum an Marken und Sorten. Ich habe mich in den letzten Jahren eingehend mit dieser Produktpalette befasst und war schockiert! Über 90 Prozent der Hundefuttermarken sind in meinen Augen und nach meinem jetzigen Blickwinkel ungeeignet, nicht artgerecht und oft sogar gesundheitsgefährdend für unsere Tiere. Ins Futter werden Abfälle, billigste Rohstoffe und künstlich hergestellte Nährstoffcocktails gekippt, um mit möglichst wenig Einsatz größtmöglichen Gewinn zu erzielen. Der Blick auf die Zusammensetzung ist für mich mittlerweile wie das Lesen eines Horrorromans. Gruselig!!

 

 

Selbst in den vermeintlich hochwertigen und teuren Futtermitteln, die uns im Supermarkt, diversen Tiergeschäften und sogar beim Tierarzt präsentiert werden, finden sich Rohstoffe, die für mich nicht in ein hochwertiges und vor allem artgerechtes Futter gehören.

 

Da meine Hündin Tweety recht sensibel auf ihre Ernährung reagiert, hatten wir oft Probleme mit Juckreiz, Blähungen und Durchfall. Wir hatten uns auf die Werbung und Anpreisungen auf der Verpackung verlassen und waren weit weg von günstigem Futter...

 

Durch den Rat einer lieben Bekannten haben wir Tweety zunächst auf das wirklich artgerechte und hochwertige Futter der Firma Reico umgestellt und konnten damit die Probleme in den Griff bekommen. Die Produkte von Reico kann ich uneingeschränkt empfehlen und habe hier schon große Erfolge bei vielen Kunden erzielt!

 

Mittlerweile sind wir einen Schritt weiter gegangen und barfen unsere Tweety. Auch hiermit habe ich mich eingehend und ausgiebig beschäftigt, habe Fachliteratur gewälzt und bilde mich kontinuierlich weiter, um auch meine Kunden adäquat beraten zu können.

 

Ob du lieber barfst, Nass- oder Trockenfutter für dein Tier bevorzugst, ist dir überlassen.

Gerne berate ich Dich ganz individuell!